Jahreshauptversammung

Ortsbrandmeister Timo Cordes begrüßte die anwesenden Aktiven und Altersmitglieder zur Versammlung 2017. Als Ehrengäste waren Gemeindebrandmeister Martin Köster und Bürgermeister Thomas Metz geladen. Auf die umfangreiche Protokollverlesung wurde lt. Versammlungsbeschluß verzichtet. Das Protokoll hing für alle aus. Der Kassenbericht von Jörn Gellermann wies eine solide finanzielle Lage aus. Als Einnahmen konnten, wie jedes Jahr, die Altpapiersammlungen und die Zuwendung der Samtgemeinde verbucht werden. Die Kassenprüfung hat ergeben, dass alles perfekt abgerechnet wurde.
Bei dem Tätigkeitsbericht vom Ortbrandmeister wurde auf die 43 Einsätze in 2016 eingegangen. Es waren viele Verkehrsunfälle dabei, die die Einsatzkräfte teilweise an ihre körperlichen und psychischen Grenzen gebracht haben. In diesen Bereich der technischen Hilfeleistung wurde die Zusammenarbeit mit den Ortswehren Blender und Schwarme erwähnt. Weitere nennenswerte Einsätze waren z.B. der Gefahrguteinsatz bei der Fa. Rolasphalt. Dort waren ca. 3000 Liter Salzsäure ausgelaufen.
Die Zugführer berichteten von den Einsatzübungen und der laufenden Ausbildung. Im Jahr 2016 gab es 352 Aktivitäten der Wehr. Darunter fallen Einsätze, Übungsdienste, Wartung und Pflege, Bewegungsfahrten und sonstige Arbeiten. Diese hatten einen Stundenumfang von 6242 Std. Weiterhin wurden 38 Lehrgänge oder Fortbildungen besucht. Die Stationsausbildung hat sich als sehr gute Unterrichtsmethode etabliert und soll 2017 weiter ausgebaut werden.
Die weiteren Tätigkeitsberichte zeugten von einem guten Ausbildungsstand und der guten Kameradschaft in der Wehr.
Vereidigt und zu Feuerwehrmännern bzw. Feuerwehrfrauen wurden befördert: Dominik Carl, Nick Rottmann, Simon Segelken, Katharina Langner und Mareike Wolkenhauer. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Hauke Mögenburg ernannt. Ab sofort sind Frank Döhling und Marco Ringe Hauptfeuermänner. Als Erster Hauptfeuerwehrmann ging Udo Krause aus der Versammlung. Heiko Ewert ist ab sofort Oberbrandmeister und der wiedergewählte Ortsbrandmeister Timo Cordes ist zum Hauptbrandmeister befördert worden.
Geehrt wurde Gerd Kohlmeyer mit dem silbernen Ehrenzeichen der Feuerwehr-Unfallkasse. Eine besondere Ehrung erhielt Konrad Hillinger. Von seinen ehemaligen Feuerwehrkameraden aus dem Oberen Bachtal erhielt er eine große Wandtafel. In die Altersabteilung wurde unser ehemaliger Ortsbrandmeister Heiner Arndt überführt. Nach einer besonderen Regelung kann er die aktive Wehr aber weiterhin unterstützen. Neu in die Wehr wurde Andrea Meyer aufgenommen.


Wieder gewählt wurden in ihren Funktionen folgende Mitglieder:
 Timo Cordes        Ortsbrandmeister
 Heiko Ewert        Zugführer 2. Zug
 Ingolf Helmken    Gerätewart
 Slawek Mrowka    stellv. Gerätewart
 Jörn Gellermann  Kassenwart
 Jens Tiedemann  Schriftführer


Neu in ihren Funktionen wurden gewählt:
o Henrik Leszinsky stellv. Zugführer 1. Zug      vorher Denes Ravens
o Marco Ringe Sicherheitsbeauftragter            voher Gerd Kohlmeyer
o Benjamin Teuscher Zeugwart                      vorher Stefan Burkel


In seinen Grußworten nutzte der neu gewählte Bürgermeister Thomas Metz die Gelegenheit, sich kurz vorzustellen. Er dankte alle Einsatzkräften für ihre ehrenamtliche Arbeit und hofft dass bei zukünftigen Einsätzen alle wieder gesund heimkehren. Gemeindebrandmeister Martin Köster überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung und vom Kreisbrandmeister. Er hoffe dass im nächsten Jahr ein neues Löschfahrzeug beschafft wird. In diesem Jahr passierte es das es zweimal zu Parallel-Einsätzen gekommen ist. Ds heißt, wir mussten von einem Einsatzort abrücken um einen weiteren Einsatz abzuarbeiten. Er wünschte den Kameraden alle sGute und schloß mit dem Motto der Feuerwehren für 2017: Gemeinsam sind wir stark.

Zurück