Warum dauert eine Personenrettung aus einem verunfallten PKW solange?

 

Crash-Rettungen, also das schnelle Herausholen einer verletzten Person ohne besondere Rücksicht auf den Verletzten kommen heute nur noch in Notfällen vor (z. B. brennendes Fahrzeug). Heute steht die verletztenorientierte Rettung im Vordergrund, um das Unfallopfer nicht noch mehr zu schädigen sondern den Verletzen noch am Unfallort zu stabilisieren. Hierbei bilden Feuerwehr und Rettungsdienst ein Team, welches unter der Leitung der Feuerwehr steht. Die immer stärker werdenden Fahrzeugkarosserien tragen ebenfalls zu einer Verlängerung der Befreiung bei.

 

Zuletzt aktualisiert am 05.06.2014 von Stefan Klukowski.

Zurück