Tanklöschfahrzeug 16/25

Das Tanklöschfahrzeug 16/25 rückt im Brandfall und bei Verkehrsunfällen als erstes Löschfahrzeug aus. Während der Fahrt können sich zwei Feuerwehrleute bereits mit Atemschutzgeräten ausrüsten und sind so sofort nach Eintreffen einsatzbereit. Die Besatzung übernimmt den ersten Löschangriff und wird durch die nachrückenden Einheiten unterstützt. Die Bezeichnung 16/25 steht für 1600 Liter Pumpleistung pro Minute (bei acht bar Druck) und 2500 Liter Wasser im Tank.

So sieht es die Norm für dieses Fahrzeug vor, tatsächlich hat diese Ausführung etwas mehr Wasser im Tank, um genau zu sein 2900 Liter. Zur Beladung des Tanklöschfahrzeugs gehören unter anderem: Schlauchmaterial, Schnellangriffschlauch (wird von einer Haspel gezogen und kann sofort eingesetzt werden), Atemschutzgeräte, Lichtmast, Stromerzeuger 5kVa, Steckleiter, Drucklüfter (zur Entqualmung von Gebäuden), Werkzeug, Verkehrssicherungsmaterial, Schaummittel.

 

Der Funkrufname des Fahrzeugs ist: Florian Verden 17-23-13