Besuch bei der MB Werksfeuerwehr

Am Sonntag den 10. Februar hatte die Leistungsgruppe der Feuerwehr Thedinghausen die Möglichkeit, die Werksfeuerwehr des Mercedes-Werkes in Bremen zu besuchen. Bei leider schlechtem Wetter haben uns die fachkundigen Kameraden der Werksfeuerwehr Ihren Arbeitsplatz sowie Ihre Fahrzeuge gezeigt. Besonderes Augenmerk lag hier auf dem neuen Teleskopmast, der erst wenige Wochen zuvor geliefert wurde. Mit diesem Spezialfahrzeug kann in einer Höhe von bis zu 51m gearbeitet werden. Aber auch der Rest des Fuhrparks war beeindruckend, der Brandschutz geniesst im Werk höchste Priorität und das konnte man auch an der Ausrüstung sehen.

Ein weiteres Highlight war die Führung durch die hauseigene, dreigeschossige Atemschutzstrecke sowie die Einführung in die Einsatzleitstelle. Von hier aus werden über 25.000 Rauchmelder im gesamten Werk überwacht. Die Wartung dieser sowie die Pflege & Prüfung von ca. 5.000 Feuerlöschern ist nur eine der vielen Aufgaben der Werksfeuerwehr. Ansonsten gab es noch die eigene Schlauchwerkstatt sowie die Sozialräume bestehend aus Küche, Ruhe- und Aufentshaltsraeumen zu sehen.

Insgesamt ein sehr interessanter Besuch, den die Kameraden gerne noch einmal wiederholen werden, um doch noch mal zu sehen, ob der Teleskopmast tatsächlich die 51m erreicht.

Zurück