Jahreshauptversammlung 2019

Zahlreiche Aktive und Mitglieder der Altersabteilung sind der Einladung zur Jahreshauptversammlung der Freiwillige Feuerwehr Thedinghausen gefolgt. Zu Beginn der Versammlung gab es einen Imbiss, den gestärkt geht alles besser. Ortsbrandmeister Timo Cordes begrüßte neben den Kameradinnen und Kameraden auch Bürgermeister Thomas Metz und Gemeindebrandmeister Martin Köster.

Der Rückblick auf das vergangene Jahr zeigte 60 Einsätze für die freiwilligen Brandschützer. Der trockene Sommer bescherte 40 Brandeinsätze, davon allerdings 9 Fehlalarme. 20 Einsätze im Bereich der technischen Hilfeleistung beinhaltete einen Einsatz bei der örtliche Kreissparkasse wo ein Umschlag mit unbekanntem weißem Pulver gemeldet wurde. Alle Einsätze konnten aber erfolgreich abgearbeitet werden, was an dem guten Ausbildungsstand der Kameraden liegt.

Ein Meilenstein für die Wehr war die Indienststellung des neuen Löschfahrzeug LF 20. Hier konnte innerhalb weniger Wochen die Einweisung der Kameraden durchgeführt werden, damit das Fahrzeug auch fachgerecht bedient und genutzt werden kann.

Neben dem Einsatzgeschehen wurden wieder viele Aktivitäten durchgeführt. Hier sind unter anderem die Teilnahme am Frühlingsmarkt, Brandschutzerziehung an Grundschule und Kindergarten, Tag der offenen Tür zusammen mit Heimatverein und Erbhof sowie verschiedene Umbaumaßnahmen im und am Feuerwehrhaus zu nennen.

Die Gründung der Kinderfeuerwehr war ebenfalls ein Highlight. Andrea Meyer mit ihrem Betreuerteam haben zurzeit 16 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahre. Das erste Kind wechselt demnächst in die Jugendwehr.

Hier ein bisschen Statistik: Dienststunden gesamt 6325 Stunden davon 620 Stunden bei Lehrgängen und Fortbildungen. Zurzeit sind es 69 Aktive, davon acht Frauen. Drei Kameraden sind im Rahmen einer Doppelmitgliedschaft bei der Ortswehr Thedinghausen dabei. Die Altersabteilung hat 17 Mitglieder.

Beförderungen:

Nach ihrer Vereidigung wurden Uwe Grunau und Torben Edert zu Feuerwehrmännern ernannt. Alexandra Ehrenbrink, Jannik Finke, Simon Segelken und Till Gieschen wurden zu Oberfeuerwehrmännern, bzw Oberfeuerwehrfrau, befördert. Der stellv. Gerätewart Slawek Mrowka ist ab sofort Hauptfeuerwehrmann. Erster Hauptfeuerwehrmann ist Heiner Fahrenholz. Arne Norden und Marco Ringe sind jetzt Löschmeister. Henrik Leszinsky, Axel Raschig und Jörn Gellermann wurden zu Oberlöschmeistern befördert.

Ehrungen gab es für Arne Norden (25 Jahre), Udo Krause (40 Jahre) und Jürgen Lefers (50 Jahre).

Neu in die Wehr kamen Dennis Maukisch, Lars Sund und Torben Edert

Neu- und Wiederwahlen.

Wiedergewählt wurden die Gruppenführer Axel Raschig, Andre Mader und Jörn Gellermann. Neu als Gruppenführer wurde Lutz Schröder gewählt. Wiedergewählt wurden Atemschutzgerätewart Axel Raschig und die beiden Stellvertreter Hauke Mögenburg und Christian Rose. Ebenfalls wiedergewählt wurde die stellv. Schriftführerin Alexandra Ehrenbrink. Neu gewählt wurden der stellv. Gruppenführer Christian Rose, Pressewartin Alexandra Ehrenbrink, Zeugwart Marcel Bolz und stellv. Zeugwartin Lena Raschig.

Bürgermeister Thomas Metz bedankte sich bei allen Anwesenden für ihr Engagement bei der Feuerwehr. So ist ein großes Stück Sicherheit für alle Einwohner gesichert. Er nimmt aber auch Kritikpunkte mit in seine politische Arbeit, die geklärt werden können oder zumindest besprochen werden. Er wünscht weiterhin, das alle nach den Einsätzen wieder gesund zum Feuerwehrhaus zurückkehren mögen.

Zurück