Haben Feuerwehrmänner auch medizinische Kenntnisse?

 

Jeder Feuerwehrmann muss an einen 16-stündigen Erste-Hilfe-Lehrgang teilnehmen. Außerdem haben einige Feuerwehrleute Zusatzausbildungen als Sanitäter. Zu Einsätzen mit Verletzten kommen in der Regel Notärzte, Rettungswagen oder -hubschrauber mit entsprechendem Fachpersonal hinzu. Da die Rettungswachen in der Umgebung 24 Stunden besetzt sind, ist der Rettungsdienst meist vor der Feuerwehr vor Ort und versorgt die Verletzten. Die Erste-Hilfe-Ausstattung der Einsatzfahrzeuge ist selbstverständlich umfangreicher als der Standard-Verbandskasten im privaten PKW.

 

Zuletzt aktualisiert am 09.01.2018 von Pressewart.

Zurück